Philosophie

Nicht von außen wird die Welt umgestaltet,
sondern von innen.
Leo N. Tolstoi (1828-1910), russischer Schriftsteller

Wie innen, so außen

In dem Maße, in dem man sich seiner selbst bewusst wird, indem man sich selbst verändert, seine Persönlichkeit und sein Potenzial entfaltet, ändert sich die Qualität der Erfahrungen, wirkt man im positiven Sinne auf das unmittelbare Umfeld.

Sowohl …, als auch …

anstelle von entweder/oder. Jeder Mensch verfügt sowohl über aktive, als auch über passive Qualitäten.
Die Dinge werden dann wirklich gut, wenn sie von jemandem gestaltet werden, der beide Qualitäten – aktiv/männliche wie passiv/weibliche – im ausgewogenen Maße in sich selbst ausgebildet hat und in situationsadäquater Form einsetzen kann.

Kooperation

„Miteinander statt Gegeneinander.“ Meist handelt es sich um eine ausgewogene Gruppe von qualifizierten Frauen und Männern, die die besten Ergebnisse erzielt. Das gilt nicht nur im Fall von Mixed Leadership. Denn Projekte gelingen allgemein einfach besser, wenn sie von kompetenten Frauen und Männern gemeinsam in gleichberechtigter Weise gestaltet werden.

Und ein Unternehmen funktioniert dann wirklich gut, wenn intuitives Handeln, Planen mit Weitblick, umsichtiges Organisieren, vermittelndes Kommunizieren, wertschätzendes Miteinander (passiv/weibliche Qualitäten) im gleichen Maße berücksichtigt werden wie Dynamik, Zielstrebigkeit, Effizienz und Rationalität (aktiv/männliche Qualitäten). Ein gesundes Unternehmen lebt vom fruchtbaren Zusammenspiel beider Qualitäten. Kooperation auf allen Ebenen heißt die Devise der Zukunft – die einer modernen, kooperativen und werteorientierten Unternehmenskultur.

Spielregeln des Lebens

Sie gelten für jeden Einzelnen genauso wie für Unternehmen. Um die Zukunft eines Unternehmens oder die eigene gestalten zu können, ist es wichtig, die Spielregeln des Lebens zu kennen. Denn diejenigen, die diese Spielregeln kennen und beherrschen, spielen leichter und besser.

Weiterlesen …